Vor Fahrtantritt

Der Verantwortliche der Sammeltour – in der Regel der Fahrer – muss neben der täglichen Funktionskontrolle seines Fahrzeuges (Lenkung, Bremsen, Beleuchtung) auch das gesamte Fahrzeug kontrollieren und auftretende Mängel unverzüglich, jedoch spätestens nach Beendigung der täglichen Abfuhr, dem Betrieb melden.

Bei starken Beschädigungen, die die Sicherheit gefährden, beispielsweise Schäden an der Schüttung oder unwirksamen Sicherheitseinrichtungen, muss er unverzüglich die Arbeit einstellen und die Mängel melden. Damit die Sicherheit der Abfallwerker gewährleistet ist, sind insbesondere zu kontrollieren: 

  • Funktion des Not-Aus-Tasters
  • Funktion des Ladewerkes beim Betrieb ohne Schüttung
  • Funktion der Handventile an den Schüttungen. Sie müssen nach dem Loslassen von selbst in die Nullstellung zurückgehen.
  • Zustand der Trittbretter für die Abfallwerker. Gebrochene oder verformte Trittbretter müssen erneuert werden.
  • Zustand der Haltegriffe für die Müllwerker. Zu jedem Trittbrett gehören zwei Handgriffe.
  • Zustand der Handventile bzw. Stellteile für Schüttung und Ladewerk
  • Sitzeinstellung
  • Die Sicht aus dem Führerhaus beeinträchtigende Gegenstände entfernen
  • Spiegeleinstellung

Zur Aufgabe des Verantwortlichen gehört auch die Vergewisserung, ob die Mitarbeiter korrekt für die Arbeit gekleidet sind: Körperbedeckende Arbeitskleidung, Stoff und retroreflektierende Streifen nicht verschmutzt, nicht abgenutzte Handschuhe.

 

 

 

Artikelaktionen