Vor Fahrtantritt

Der für den Containertransport Verantwortliche - in der Regel der Fahrer - muss neben der täglichen Sicht- und Funktionskontrolle seines Fahrzeuges und des Fahrzeugaufbaus auch die Behälter kontrollieren und auftretende Mängel unverzüglich, jedoch spätestens nach Beendigung der täglichen Arbeit, dem Betrieb melden.

Damit die Sicherheit beim Transport von Absetz- und Abrollkippern gewährleistet ist, sind folgende Punkte vor Arbeitsbeginn zu kontrollieren: 

  • Sind Hubarme, Teleskopausschubarme, Hakenarme und Stützfüße ohne sichtbare Mängel?
  • Sind Hubarme, Teleskopausschubarme, Hakenarme und Stützfüße in Transportstellung?
  • Entspricht die Gesamtfahrzeughöhe einschließlich Behälter und herausragender Ladungsteile der Routenplanung?
  • Ist die zulässige Nutzlast des Fahrzeugs bzw. Anhängers eingehalten?
  • Ist die Vorderachse mit mindestens 20 % des Fahrzeugmomentangewichtes belastet?
  • Ist der Behälter unbeschädigt?
  • Ist die Ladung gesichert?

Artikelaktionen