Sicher unterwegs

Ob auf dem Arbeitsweg oder während der Arbeit – mit dem Straßenverkehr kommt jeder in Berührung. Das sichere Ankommen hat dabei oberste Priorität.

Dabei sind nicht nur Unfälle am Arbeitsplatz in den gesetzlichen Unfallversicherungsschutz einbezogen. Auch die erforderlichen Arbeitswege sind versichert.

Sicher fahren

Wer beruflich im Fahrzeug unterwegs ist, muss viele Sicherheitsaspekte im Blick behalten: Fahrzeugsicherheit, Ladungssicherung, Verkehrsregeln und eine vorausschauende und witterungsangepasste Fahrweise sind nur einige Beispiele. Die folgenden Medien geben Tipps.


Sitz, Lenkrad, Spiegel und Gurt einstellen

Bereit zur Abfahrt?

Fahrzeug sichern – Abrollen verhindern

Augen auf beim Rückwärtsfahren

Unterwegs bei Unwetter

Unterwegs bei Kälte

Unterwegs bei Hitze

Checkliste „Fahrzeug“

Checkliste „Die richtige Sitzposition"

Checkliste „Stress“

Checkliste „Medikamente – ein Problem für Sie?“

Checkliste „Illegale Drogen“

Sicher zu Fuß unterwegs

Auf dem Weg zur Arbeitsstelle bzw. zum Kunden benutzen Sie vor allem Gehwege auf öffentlichen und privaten Geländen. Um Unfälle durch Stolpern, Rutschen, Stürzen oder Umknicken zu vermeiden, sind Konzentration, Aufmerksamkeit und sicherheitsbewusstes Verhalten nötig. Und wer weiß, wie man sich in Kundengesprächen vor Ort notfalls deeskalierend verhält, ist in kritischen Situationen besser gewappnet.

Gewalt am Arbeitsplatz - Umgang mit aggressiven Kunden.

Traumatische Erlebnisse. Prävention und Nachsorge.

UKPT SPEZIAL. Themenheft „Kommunikation“. 

 

Artikelaktionen