Mitarbeiterin/Mitarbeiter Gefahrgut und Gefahrstoffe

Wir suchen für den Geschäftsbereich Prävention unserer Hauptverwaltung in Hamburg zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Mitarbeiterin/einen Mitarbeiter für das Aufgabengebiet

Gefahrgut und Gefahrstoffe

Ihre zukünftigen Aufgaben nehmen Sie im Geschäftsbereich Prävention wahr. Sie arbeiten dort in einer Abteilung mit Expertinnen/Experten verschiedener Fachgebiete zusammen, die sich mit arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren in der Transport- und Verkehrswirtschaft befassen.

Ihr zukünftiges Aufgabengebiet umfasst unter anderem:

  • die Beurteilung von Gefährdungen beim Gefahrguttransport und angrenzende Themenbereiche, insbesondere Gefahrstoffe und gefährliche Abfälle
  • die Beratung unserer Mitgliedsunternehmen und Aufsichtspersonen
  • die Mitarbeit in staatlichen und berufsgenossenschaftlichen Gremien insbesondere im Bereich Gefahrgut

Für Ihre Bewerbung sollten Sie mitbringen:

  • einen Hochschulabschluss (Uni-Diplom oder Master) im Bereich Natur- oder Ingenieurwissenschaften mit einer Ausrichtung, die dem Aufgabengebiet entspricht, wie zum Beispiel der Fachrichtungen Abfallwirtschaft und Altlasten, Sicherheitstechnik Fahrzeugbau, Rescue Management, Chemieingenieurwesen oder angrenzende Fachgebiete
  • die Ausbildung zum/zur Gefahrgutbeauftragten
  • umfassende Kenntnisse des nationalen und internationalen Rechts zur Beförderung gefährlicher Güter sowie über die zuständigen Behörden und Organisationen (national und international)
  • Erfahrung in der Beratung von Unternehmen als Gefahrgutbeauftragte/ Gefahrgutbeauftragter im Bereich Abfallwirtschaft, Transport und Logistik, Straße, Luft oder Schifffahrt
  • Englischkenntnisse und ein sicheres Auftreten
  • Kenntnisse über die toxischen Eigenschaften von Gefahrstoffen am Arbeitsplatz
  • Erfahrungen im Seminar- und Vortragswesen sind wünschenswert

Ihr Dienstsitz ist Hamburg. Mit dem Arbeitsplatz ist die Bereitschaft zu mehrtägigen Dienstreisen verbunden; der Führerschein der Klasse B ist für die Tätigkeit notwendig.

Wir bieten Ihnen einen vielseitigen Arbeitsplatz mit Gestaltungsspielraum. Auf Sie warten engagierte und aufgeschlossene Kolleginnen und Kollegen, ein gutes Betriebsklima und die guten Rahmenbedingungen des öffentlichen Dienstes, wie z. B. eine betriebliche Altersversorgung. Bedarfsorientierte Fortbildungen sind für uns selbstverständlich.

Die Einstellung erfolgt in der Entgeltgruppe 13 des Tarifvertrages der Berufsgenossenschaften (analog TVöD-Bund) oder in einem beamtenähnlichen Verhältnis mit A 13h BBesO.

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Eine Ausübung der Funktion durch entsprechende Teilzeitbeschäftigte ist möglich.

Wir sind als familienfreundliches Unternehmen zertifiziert und bieten Möglichkeiten, Familie und Beruf in Einklang zu bringen. Bewerbungen von Frauen sind in unserem Haus besonders erwünscht.

Die Ziele zur Rehabilitation und Teilhabe von Menschen mit Behinderung (2. Teil des SGB IX) werden bei der Stellenbesetzung berücksichtigt.

Für Fragen steht Ihnen der Leiter des Referates Gefahrstoffe, Eckart Willer, unter Tel. 040 3980-1916 gern zur Verfügung.

Ihre Bewerbung mit Unterlagen (bei ausländischen Bildungsabschlüssen bitten wir eine Gleichwertigkeitsfeststellung beizufügen) senden Sie bitte als zusammengefasste PDF-Datei unter Angabe des Kennzeichens „Gefahrgut“ bis zum 24.11.2017 an die

BG Verkehr
Personalabteilung
Ottenser Hauptstraße 54
22765 Hamburg

E-Mail: personal@bg-verkehr.de

Artikelaktionen