Entgeltnachweis

Am Jahresende holt die BG Verkehr von den Mitgliedsbetrieben einen Entgelt- und Mitarbeiternachweis ein. Darin melden die Unternehmen je Gefahrtarifstelle die jährlichen Bruttoentgelte, die geleisteten Arbeitsstunden sowie die Zahl der Beschäftigten. Der Entgeltnachweis ist eine wesentliche Grundlage für die Beitragsberechnung.

Logo Digitaler LohnnachweisLohnnachweis Digital geht in die zweite Runde

Auch für das Jahr 2017 müssen Unternehmer mit Beschäftigten zusätzlich zum bisherigen Entgeltnachweis den digitalen Lohnnachweis melden. Das ist der nächste Schritt zur Ablösung des bisherigen Entgeltnachweisverfahrens ab 2019.

Mehr Infos

Der Entgeltnachweis für das Jahr 2017 muss bis zum 12.02.2018 eingereicht werden. Für Unternehmen, die ihren Nachweis nicht oder nicht rechtzeitig erbringen, schätzt die BG Verkehr die Entgelte auf Basis der Vorjahreswerte.

Unterstützung beim Ausfüllen des Entgeltnachweises bieten Ihnen die Erläuterungen zum Entgeltnachweis und der Arbeitsentgeltkatalog der DGUV. Letzterer listet die häufigsten melde- und beitragspflichtigen Entgeltarten ausführlich auf.

  • Wichtig: Der Entgeltnachweis muss auch dann eingereicht werden, wenn im Unternehmen keine Arbeitnehmer beschäftigt wurden.
  • Sollten Sie keine Aufzeichnungen über die tatsächlich geleisteten Arbeitsstunden Ihrer Beschäftigten besitzen, genügt auch eine gewissenhafte Schätzung auf Basis des Vollarbeiterrichtwerts: für einen ganzjährig Vollbeschäftigten = 1.570 Stunden im Jahr 2017.
  • Der Höchstbetrag des nachzuweisenden Entgelts beträgt 72.000 Euro pro Beschäftigten.

Am schnellsten geht die Meldung über unseren Online-Service BGdirekt. Im kennwortgeschützten Serviceportal der BG Verkehr können Sie alle erforderlichen Angaben machen und per Mausklick abschicken. Das spart nicht nur Papier, sondern auch Zeit. Sollten Sie Ihre Entgelte nicht online melden können, nutzen Sie bitte das von uns übersandte Formular. Wenn ein Steuerberater die Entgeltmeldungen für Sie erledigt, leiten Sie bitte alle Unterlagen an ihn weiter.

Artikelaktionen