Inhaltlicher Aufbau und Ablauf der Ausbildung zur Fachkraft für Arbeitssicherheit im gewerblichen Bereich

Stufe I - grundlegende Ausbildung

Inhalte

  • Aufgaben der Fachkraft für Arbeitssicherheit
  • Entstehen von Unfällen und arbeitsbedingten Erkrankungen
  • Basiswissen zu Gefährdungsfaktoren und gesundheitsfördernden Faktoren
  • Rechtliche Grundlagen, Verantwortung im Arbeitsschutz
  • Aufgaben und Leistungen der BGen
  • Ableiten von Zielen im Arbeitsschutz
  • Ermitteln und Beurteilen von Gefährdungen
  • Basiswissen zur Gestaltung von sicheren Arbeitssystemen
  • Lösungssuche und Entscheidungsvorbereitung
  • Umsetzung und Wirkungskontrolle von Arbeitsschutzmaßnahmen
  • Sicherheits- und Gesundheitsschutz-Management
  • 1 Lernerfolgskontrolle

Dauer: 3 x 5 Tage Präsenz + 2 Selbstlernphasen mit computergestützten Lernprogrammen

Veranstaltungsort: IAG Dresden

Stufe II - vertiefende Ausbildung

Inhalte

Vertiefung der in der ersten Stufe erworbenen Kompetenzen durch die Bearbeitung umfassender Fallbeispiele zur Umsetzung des Gelernten in die betriebliche Praxis anhand folgender Inhaltsschwerpunkte:

  • Handeln der Sicherheitsfachkraft zur Entscheidungsvorbereitung und zur
  • Durch- und Umsetzung der Maßnahmen
  • Integration von Sicherheit und Gesundheitsschutz in das betriebliche Management
  • Präventive Handlungsanlässe für die Fachkraft für Arbeitssicherheit
  • 2 Lernerfolgskontrollen

Dauer: 2 x 5 Tage Präsenz und eine Selbstlernphase (mit computergestützten Lernprogrammen) und Betriebspraktikum (max. 8 Wochen)

Veranstaltungsort: IAG Dresden

Stufe III - branchenspezifische Ausbildung

Informationen zu den Inhalten finden Sie in Anhang 2 der DGUV Vorschrift 2

Dauer und Veranstaltungsort: unterschiedlich, je nach Branche


Zum Kompendium Arbeitsschutz

Artikelaktionen