Zuschüsse zu Fahrsicherheitstrainings

Die BG Verkehr unterstützt Sie bei der Teilnahme an einem Fahrsicherheitstraining. Bezuschusst wird ein Training nach den Richtlinien des Deutschen Verkehrssicherheitsrates e.V. (DVR) von mindestens eintägiger Dauer. Das Angebot gilt sowohl für Unternehmer als auch für Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen von Mitgliedsunternehmen der BG Verkehr. Alternativ können Unternehmen mit mehr als 250 Mitarbeitern bis zum 28.02.2017 ein Konzept für Verkehrssicherheitsmaßnahmen einreichen, das individuell beschieden wird. Entscheidend für die Zahl der Mitarbeiter ist die Mitgliederdatenbank der BG Verkehr.

Die Fördermittel sind begrenzt und werden in der Reihenfolge der Anträge vergeben. Die Anträge gelten jeweils für das aktuelle Kalenderjahr. Zuschüsse werden dabei höchstens in Höhe der entstandenen Kosten geleistet. Bei Verstößen können gezahlte Gelder zurückgefordert werden.

Ein Rechtsanspruch besteht nicht. Die BG Verkehr behält sich vor, die Bedingungen im laufenden Jahr zu ändern.

Ganz wichtig: Immer den Antrag vor dem Training stellen. Beachten Sie bitte die Förderungsbedingungen sowie die Angaben auf dem Antragsformular und auf der Rückseite der Trainingscard in der jeweils aktuell gültigen Fassung.

Förderbedingungen und Ablauf des Zuschussverfahrens

Übersicht der Zuschüsse zu Fahrsicherheitstrainings

Die Abwicklung und Abrechnung von Zuschüssen erfolgt über die

GSV GmbH
Postfach 50 02 29
22702 Hamburg

Fax: 040 3980-1040
E-Mail: fahrtraining@bg-verkehr.de

Ansprechpartner für das Verfahren ist Günter Bokelmann.

Artikelaktionen