Fahrer-Qualifizierung Entsorgung (FQE)

Wie bei allen Moderatorenprogrammen "Gesund und sicher" werden auch bei FQE die Erfahrungen der Fahrer und ihre alltäglichen Arbeitssituationen zum Anlass genommen, um Themen rund um den Arbeits- und Gesundheitsschutz in der Entsorgungswirtschaft in moderierter Form zu vertiefen und Lösungsstrategien für den beruflichen Alltag zu erarbeiten:

Folgende Bausteine enthält das Programm:

  • Sicher fahren
    • Gefahren der Rückwärtsfahrt
    • Rangieren
    • Einweiser
    • Anforderungen an Straßen
    • Spiegel und Rückraumüberwachung
  • Handhabung von Abfall und Behältern
    • Gesundheitsgefahren
    • Verkehrssichere Abstellen von Behältern
    • Unfallgeschehen
    • Sonderfragen bei Sperrmülltransport
  • Hygiene, Hautschutz, Warnkleidung
    • Gesundheitsgefährdungen durch Biostoffe
    • Hygiene und Hautschutz unterwegs
    • Auswahl der persönlichen Schutzausrüstung
    • Sicherheit durch Sichtbarkeit
  • Ladungssicherung
    • Rechtliche Grundlagen
    • Physikalische Grundlagen
    • Anerkannte Regeln der Technik
    • Hilfsmittel zur Ladungssicherung
  • Umgang mit der Fahrzeugtechnik
    • Trittbretter
    • Schüttungen
    • Entladevorgänge

Ausbildung zum Moderator im Programm FQE

Das Programm "Fahrer-Qualifizierung Entsorgung" (FQE) darf nur von dafür ausgebildeten und durch die BG Verkehr lizensierten Moderatoren durchgeführt werden.
Zur Moderatorenliste FQE

Das Anforderungsprofil für Moderatoren setzt Folgendes voraus:

  • Die Ausbildung als Moderator im Programm "Gesund und sicher - Arbeitsplatz Lkw" (AGG) der BG Verkehr
  • Erfahrung im Bereich Entsorgungswirtschaft

 

Artikelaktionen