Seminare für die Mitgliedsunternehmen Post, Postbank, Telekom

Für die Mitgliedsunternehmen Post, Postbank, Telekom besteht ein eigenständiges Seminarprogramm.

Die Seminare sind speziell an den Erfordernissen der Unternehmen Post, Postbank und Telekom ausgerichtet. Sie berücksichtigen die Besonderheiten, die der Arbeitsschutz in großen Unternehmen und in diesen Branchen mit sich bringt.

Insgesamt bilden sich jedes Jahr über 1.500 Akteure der Mitgliedsunternehmen Post, Postbank, Telekom im Arbeitsschutz fort. Die Veranstaltungen finden in Tagungsstätten im gesamten Bundesgebiet statt.

Die Seminare richten sich in erster Linie an:

  • Führungskräfte
  • Mitglieder von Betriebs- und Schwerbehindertenvertretungen
  • Fachkräfte für Arbeitssicherheit
  • Betriebsärzte und -ärztinnen
  • Sicherheitsbeauftragte
  • Beschäftigte mit besonderen Aufgaben im Arbeitsschutz

Führungskräfte, Sicherheitsbeauftragte und Mitglieder von Betriebs- und Schwerbehindertenvertretungen können jeweils Grundlagenseminare belegen. Diese Seminare sind eigens auf ihre Rolle und ihre Aufgaben im Arbeitsschutz zugeschnitten.

Die Fachmodule dienen der Vertiefung besonderer Themen. Eine vielfältige Palette reicht u. a. von der Ergonomie über psychische Belastungen bis hin zu gesundheitspräventiven Aspekten der digitalen Arbeitswelt.

Die Seminare werden von erfahrenen Dozentinnen und Dozenten geleitet. Sie sind entweder Aufsichtspersonen der BG Verkehr oder interne und externe Fachleute. Sie alle kennen die betrieblichen Gegebenheiten aus eigener Erfahrung.

Die Seminarleitungen gestalten die Fortbildungen interaktiv nach den didaktischen Leitlinien des Dachverbandes Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV). Die Inhalte werden kontinuierlich an sich ändernde gesetzliche, technische, wissenschaftliche und unternehmensbezogene Rahmenbedingungen angepasst.

Ansprechpartnerinnen:
Die Kontaktdaten der Ansprechpartnerinnen finden Sie im Seminarprogramm bei dem jeweiligen Seminar.

Artikelaktionen