Branchenkonferenz See

Ladungsbrand wird gelöscht
© www.hasenpusch-photo.de

"Ladungsbrände auf See - Gibt es Verbesserungspotential bei der Brandvermeidung und Brandbekämpfung durch Reeder und Besatzung?"
Hamburg, 27. Oktober 2017

Bricht ein Feuer aus, werden Mannschaft und Offiziere auf eine harte Probe gestellt. Selbst bestmöglich qualifizierte Seeleute haben nur dann eine Chance, wenn ein Brand frühzeitig erkannt wird. Über 100 interessierte Reeder, Bordmitarbeiter/innen, Sicherheitsfachleute und Sachverständige tauschten sich auf der Branchenkonferenz darüber aus, ob Brandvermeidung und Brandbekämpfung verbessert werden können und die Vorkehrungen noch den aktuellen Standards entsprechen.

Vertieft wurden die beiden Schwerpunkte am Nachmittag in Workshops zu den Themen "Brandvermeidung an Bord – Wie können Risiken durch falsch oder nichtdeklarierte gefährliche Güter in Containern reduziert werden?" und "Brandbekämpfung – Werden die aktuellen Standards für Ausrüstung und Ausbildung den absehbaren Herausforderungen eines Schiffsbrandes gerecht?".

Nähere Informationen zu den Beiträgen und Workshops finden Sie im Flyer.

Flyer Branchenkonferenz "Ladungsbrände auf See" (26.10.2017)

Artikelaktionen