Tankmotorschiff - Schiffsführer/in

Transport von flüssigen oder gasförmigen Gütern

Tätigkeiten

  • Gütertransport in Tankmotorschiffen
  • Be- und Entladung überwachen Wartung des Fahrzeuges sowie gelegentliche Mithilfe bei der Instandsetzung
  • Tätigkeiten an Deck, z.B. im Bereich der Klimaanlage, der Maschinenraumlüfter oder der Ladungspumpe
  • Tätigkeiten im Maschinenraum (ggf.) bei laufenden Motoren
  • Tätigkeiten im Steuerhaus
  • Tätigkeiten und Aufenthalt in der Wohnung
  • Aufenthalt in den Schlafräumen in der A2- und B-Fahrt

Lärmquellen

  • Maschinengeräusche des eigenen Fahrzeuges
  • Wartung/Kontrolle der Maschinen bei laufenden (anderen) Motoren
  • Lärm bei der Be- und Entladung (z. B. Lärm von Lade- und Löschpumpen)
  • Fallender Anker
  • Hintergrundgeräusche an den Ladestellen (z.B. Umschlagsbetrieb)
  • Hochdruckreiniger bei der Fahrzeugreinigung
  • Werkzeuge bei Wartungsarbeiten an Deck, z.B. Nadelentroster
Grünes RechteckLEX,8h ≤ 70 dB(A)
  • Tätigkeiten im modernen Steuerhaus
  • Schiffsführer/in ohne Kontrolltätigkeit im Maschinenraum
Gelbes RechteckLEX,8h = 74 - 80 dB(A)
  • Tätigkeiten im Steuerhaus alter Typ (z.B. Einscheibenverglasung, Holzaufbau)
  • Schiffsführer/in mit gelegentlicher Kontrolltätigkeit im Maschinenraum
Rotes RechteckLEX,8h ≥ 95 dB(A)
  • Schiffsführer/in mit regelmäßiger Kontrolltätigkeit im Maschinenraum

Maßnahmen zur Minderung der Belastung

  • Maßnahmen der LärmVibrationsArbSchV und TRLV beachten
  • Berücksichtigung der Lärmemissionen als Auswahlkriterium bei Neuanschaffungen
  • Maschinenräume, Aufbauten und Werkzeugmaschinen müssen dem heutigen Stand der Lärmminderungstechnik entsprechen (z. B. schwingelastischer Wohnungsaufbau oder Box in Box-Bauweise der Wohnung, Kapselung der Aggregate, Schalldämpfer)
  • Gehörschutz bei Arbeiten mit handbedienten Arbeitsmaschinen (Flex, Nadelentroster usw.) und auch bei kurzem Aufenthalt im Maschinenraum bei laufenden Motoren

LärmVibrationsArbSchV und TRLV

Artikelaktionen