Lkw-Werkstatt - Kfz-Schlosser

Tätigkeiten

  • Durchführung von Reparatur- und Wartungsarbeiten an LKWs und deren Aufbauten

Lärmquellen

  • Lärm beim Einsatz von Werkstattmaschinen und -geräten wie z.B. Winkelschleifer, Schlagschrauber, Schweißgeräten oder Richtwerkzeug
  • Lkw-Motorgeräusche z.B. bei der Abgasuntersuchung


LEX,8h = 80 - 84 dB(A)

Reparatur und Wartung von Lkw, ohne lärmintensive Arbeiten an Karosserie und Fahrgestellen

 

LEX,8h ≥ 85 dB(A)

Reparatur und Wartung von Lkw und Lkw-Aufbauten, mit Karosseriearbeiten

 Maßnahmen zur Minderung der Belastung

  • Maßnahmen der LärmVibrationsArbSchV und TRLV beachten
  • Berücksichtigung der Lärmemissionen als Auswahlkriterium bei Neuanschaffungen
  • Einsatz von Drehschraubern (Momentenschrauber) anstatt von Schlagschraubern
  • Beim Richten - soweit möglich - rückschlagfreie Kunststoffhämmer und hydraulische Kraftformer verwenden
  • Geräuschgeminderte Druckluftdüsen einsetzen
  • Gehörschutz bei lauten Arbeiten, z. B. Einsatz von Schlagschrauber oder Winkelschleifern

Artikelaktionen