Sicher und gesund arbeiten

Sicher arbeiten an Telekommunikationslinien (TK-Linien)

Telekommunikationslinien (TK-Linien) sind die Lebensadern in unserer heutigen Gesellschaft. Sie durchziehen Stadt und Land – unterirdisch bzw. oberirdisch, aber auch als Funklinie. Unsere Versicherten erfahren es tagtäglich: Im TK-Linienbau werden an das Personal fachlich und körperlich hohe Anforderungen gestellt. Egal, ob oberirdische bzw. unterirdische TK-Linien oder Funklinien, hier bestehen Unfall- und arbeitsbedingte Gesundheitsgefahren, die Sie jedoch durch die richtige Ausrüstung und kompetentes Verhalten vermeiden können.

Detaillierte Informationen, Vorschriften und Regeln enthalten die folgenden DGUV-Publikationen:

DGUV Regel 103-010 „Arbeiten an Telekommunikationslinien“

DGUV InormationI 203-039 „Umgang mit Lichtwellenleiter-Kommunikations-Systemen (LWKS)“

DGUV Information 203-046 "Umgang mit Holzmasten"

DGUV Information 203-047 „Schutz gegen Absturz beim Bau und Betrieb von Freileitungen“

DGUV Information 203-060 „Arbeiten an Funkstandorten“

Gesund arbeiten im Call Center

Produkte kennen, telefonieren im Minutentakt, Schichtdienst leisten, sich konzentrieren, flexibel und freundlich gegenüber den Kunden bleiben - diese Anforderungen werden an Beschäftigte in einem Call Center gestellt. Ausführliche Hintergründe zu Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz bieten folgende Quellen:

DGUV-I 215-410 Bildschirm- und Büroarbeitsplätze

UKPT SPEZIAL. Themenheft „Kommunikation“

Rückengerecht arbeiten

Bei der Arbeit ist der Rücken vielen Belastungen ausgesetzt. Einige davon lassen sich aber vermeiden, vermindern oder ausgleichen. Wer überwiegend bei der Arbeit sitzt oder wer viel im Stehen arbeitet bzw. Lasten bewegt, sollte soweit als möglich gesunden Bewegungsausgleich in den Arbeitsalltag bringen. Folgende Medien geben Tipps:

Steh-Sitz-Dynamik

Ergonomie aktiv – fit und gesund im Büro.

ErgoCheck – fit und gesund Lasten bewegen.

Artikelaktionen