Traumatische Erlebnisse verarbeiten

Um betroffene Versicherte bei der Verarbeitung von traumatischen Erfahrungen zu unterstützen, bietet die BG Verkehr eine Reihe von Unterstützungsmöglichkeiten an.

Traumatherapeut und Patient
© iStock/yacobchuk

Ausbildung von psychologischen Erstbetreuern

Kollegen aus den Unternehmen werden in BG-Seminaren (Regelseminare und Inhouse-Seminare) zu psychologischen Ersthelfern ausgebildet. In diesen Seminaren erfahren die zukünftigen "psychologischen Ersthelfer", wie sie Betroffenen mit Rat und Tat zur Seite stehen können.

Trauma-Lotsen der BG Verkehr

In allen Bezirksverwaltungen der BG Verkehr gibt es "Trauma-Lotsen", die sich bei Extremereignissen um Betroffene kümmern und unkompliziert professionelle Hilfe bei einem Traumatherapeuten einleiten.

Mehr Info

Informationen zur Verarbeitung von Extremereignissen

Verschiedene Informationsschriften helfen Betroffenen, die körperlichen und psychischen Reaktionen auf extreme Vorkommnisse zu verstehen, und geben Tipps, wie solche Erfahrungen verarbeitet werden können.

Traumatisierende Ereignisse - Was ist zu tun? (Flyer)

Notfallmappe - traumatisierende Ereignisse

Unterweisungskarte A10: Traumatisierende Ereignisse

Artikelaktionen