Rückkehr zur Doppelspitze

Die BG Verkehr kehrt zu einer Zweier-Geschäftsführung zurück. Das derzeit dritte Mitglied der Geschäftsführung, Gerd-Peter Schoenfeldt, scheidet im Februar in den Ruhestand aus.

Bei dem Zusammenschluss der BG Verkehr mit der Unfallkasse Post und Telekom (UK PT) im Januar 2016 hatten sich die Fusionspartner darauf geeinigt, zusätzlich einen Geschäftsführer für die aus der UK PT hervorgegangene Sparte Post, Postbank, Telekom als Mitglied der Geschäftsführung zu benennen. Dafür bot es sich an, auf eine Dreier-Geschäftsführung zu wechseln.

Auf Vorschlag des Vorstandes beschloss die Vertreterversammlung der BG Verkehr nun auf ihrer Sitzung im Dezember 2018 einstimmig, nach dem Ausscheiden von Gerd-Peter Schoenfeldt die zukünftige Geschäftsführung als Zweier-Geschäftsführung fortzusetzen. Sabine Kudzielka als Vorsitzende wird zusammen mit Stefan Höppner die BG Verkehr leiten. Die neue Aufgabenzuordnung erfolgt nach dem Ausscheiden von Gerd-Peter Schoenfeldt, Stephan Höppner bleibt auch zukünftig Leiter der Sparte Post, Postbank, Telekom.
 

Artikelaktionen