Fachgespräch „Verkehrssicherheit“

Am 27. und 28. März geht es in der DGUV-Akademie in Dresden um wirkungsvolle Präventionsansätze zur Verhinderung von Unfällen im Straßenverkehr. Auf dem Programm stehen aktuelle Erkenntnisse der Verkehrsunfallforschung und die erfolgreiche Umsetzung praktischer Maßnahmen.

Ein erheblicher Teil der schweren und tödlichen Arbeitsunfälle ereignet sich im Straßenverkehr. Es ist nicht einfach, wirksame Präventionsansätze für dieses Unfallgeschehen zu gestalten. „Wichtige Impulse erhalten wir aus der Auseinandersetzung mit Ergebnissen der Verkehrsunfallforschung und guten Lösungen aus Unternehmen“, so Martin Küppers von der BG Verkehr. Das Gespräch über Verkehrssicherheit soll dazu dienen, den Austausch zwischen Fachleuten verschiedener Disziplinen zu fördern und das Engagement für mehr Sicherheit im Straßenverkehr zu erhöhen. Diskutiert wird auf der Veranstaltung zum Beispiel, wie professionelle Schadensprävention im Fuhrpark zur intelligenten Investition wird und was gegen Ablenkung und Müdigkeit am Steuer getan werden kann.

Organisiert wird die Veranstaltung vom Fachbereich Verkehr und Landschaft der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung, der bei der BG Verkehr angesiedelt ist. Aufsichtspersonen, Führungskräfte, Fachkräfte für Arbeitssicherheit und Betriebsärzte sowie Multiplikatoren aus Unternehmen und Bildungseinrichtungen sind herzlich eingeladen.

Anmeldungen sind bis zum 6. März möglich. Weitere Informationen

Artikelaktionen