Unterstützung bei psychischen Belastungen nach Verkehrsunfällen

Ein neues Internetportal unterstützt Verkehrsunfallopfer, Angehörige, Zeugen und Helfer mit Informationen zum Thema psychische Unfallfolgen.

Das Portal, das die Bundesanstalt für Straßenwesen zusammen mit dem Deutschen Verkehrssicherheitsrat und der Verkehrsunfall-Opferhilfe Deutschland entwickelt hat, enthält eine Übersicht über Kontaktadressen zu Institutionen, die erste Unterstützung bieten. Mit Hilfe eines Trauma-Checks können Betroffene zudem prüfen, ob sie in Folge des Unfalls psychische Belastungssymptome aufweisen und inwiefern weiterführende Maßnahmen sinnvoll sein könnten. Darüber hinaus kann man sich vertiefend über verschiedene Behandlungsmöglichkeiten, rechtliche Aspekte oder aktuelle Forschungsprojekte mit Bezug zu psychischen Unfallfolgen informieren.

Zum Internetportal "Hilfefinder"

Für Versicherte der BG Verkehr, die während der Arbeit oder auf dem Arbeitsweg ein psychisch belastendes  Erlebnis erleiden, stehen in unseren Bezirksverwaltungen Traumalotsen bereit.

Weitere Informationen zum Unterstützungsangebot der BG Verkehr

Artikelaktionen