Ein Tag ohne Verkehrstote

Ein visionäres Ziel verfolgen die Initiatoren des Projekts EDWARD (European Day Without A Road Death). Sie streben für den 26. September einen Tag ohne Verkehrstote an.

Jeden Tag sterben europaweit im Schnitt 70 Menschen bei Verkehrsunfällen. Die Initiatoren der Aktion, das europäische Netz der Verkehrspolizeien TISPOL, wollen, dass die Zahl zumindest für einen Tag auf null sinkt.

Der europaweite Verkehrsaktionstag wird von der Europäischen Kommission unterstützt und findet bereits zum vierten Mal statt. Am diesjährigen Aktionstag „EDWARD“ haben 28 europäische Länder ihre Teilnahme zugesagt. Im Rahmen des Aktionstages sollen Verkehrsteilnehmer aufgerufen werden, das eigene Verhalten im Straßenverkehr zu reflektieren.

Weitere Informationen zum Projekt EDWARD

Artikelaktionen