Digitale Sonnenblende vergrößert Sichtfeld

Sonnenblenden helfen im Fahrzeug bei störendem Gegenlicht, aber sie beschränken gleichzeitig das Sichtfeld. Eine neu entwickelte transparente und digitale Blende soll das verhindern.

Der "Virtual Visor", den die Firma Bosch auf der Elektronikmesse CES 2020 in Las Vegas vorgestellt hat, besteht aus einem transparenten LCD-Display und einer auf den Fahrer ausgerichteten Innenraumkamera. Algorithmen auf Basis von künstlicher Intelligenz sollen sowohl die Gesichtspartien wie Augen, Nase und Mund erkennen, als auch den Schatten, den die Sonne auf das Gesicht des Fahrers wirft. Die Algorithmen analysieren permanent, wohin der Fahrer gerade blickt. So braucht nur ein kleiner Bereich auf dem Display verdunkelt werden, damit ein Schatten im Bereich der Augen des Fahrers entsteht, lässt Bosch wissen. Der Rest des Displays bleibt durchsichtig. Dadurch hat der Fahrer ein breiteres Sichtfeld als bei einer herkömmlich heruntergeklappten Sonnenblende.

Auf der CES wurde der Visual Visor mit einem „Best of Innovation“-Award ausgezeichnet.

Artikelaktionen