Branchenkonferenz "Asbest an Bord – was tun?": Anmeldefrist beginnt am 3. Februar

Die Branchenkonferenz Seeschifffahrt der BG Verkehr wird am 10. März online stattfinden. Die Experten halten ihre Vorträge im Livestream.

Die Konferenz dreht sich um das richtige Verhalten bei Asbestfunden an Bord von Seeschiffen. In einer Reihe von Vorträgen werden eine rechtliche Einordnung vorgenommen, Erfahrungen aus der betrieblichen Praxis geschildert und über die Aufgaben des Asbest-Sachverständigen bei der Ermittlung informiert. Ein heißes Eisen ist auch das Thema "Die Rückflaggung asbestbelasteter Schiffe aus Sicht der Marktüberwachung im Chemikalienrecht."

Geplant ist auch eine virtuelle Podiumsdiskussion, bei der die Teilnehmer über eine Chatfunktion ihre Fragen an die Referenten stellen können.

Die Branchenkonferenz findet am 10. März zwischen 13 und 17 Uhr statt. Anmeldungen sind ab dem 3. Februar bis zum 24. Februar auf der Website der BG Verkehr möglich.

Artikelaktionen