DocStop hilft auch in Frankreich

Berufskraftfahrer, die unterwegs krank werden, können nun auch in Frankreich schnelle Hilfe bekommen. Die kostenlose DocStop-Hotline vermittelt Fahrern an zahlreichen Rastplätzen im ganzen Land einen Arzt in der Nähe.

Betreut wird DocStop in Frankreich durch das Assistance-Unternehmen "Save Assistance". Dieses unterhält auch die kostenlose DocStop-Hotline 008000 DOCSTOP (008000 3627867). Save Assistance nimmt auch die Absprachen mit dem Arzt vor.

Hilfesuchende teilen dem mehrsprachigen Servicepersonal der Hotline ihren aktuellen Standort und die Fahrtrichtung mit. Danach werden ihnen ein Anlaufpunkt und die Telefonnummer einer Arztpraxis oder eines Krankenhauses genannt. Alle beteiligten Mediziner hätten eine zeitnahe Behandlung zugesagt, lässt DocStop wissen.

Mit dem Angebot in Frankreich sei die Initiative dem Ziel eines europaweiten Ärzte-Netzwerks für die medizinische Versorgung von Berufskraftfahrern ein großes Stück nähergekommen, freut sich Joachim Fehrenkötter, Vorsitzender des Vereins DocStop.

Weitere Informationen

Artikelaktionen