Aktion für mehr Rücksicht im Straßenverkehr

Alltagspraktische Tipps und Hinweise für ein rücksichtsvolles Miteinander im Straßenverkehr stehen im Mittelpunkt der Schwerpunktaktion 2021 des Deutschen Verkehrssicherheitsrates, der Berufsgenossenschaften und Unfallkassen. Das Motto lautet "Es kann so einfach sein".

"Die Teilnahme am Straßenverkehr erfordert ständige Vorsicht und gegenseitige Rücksicht.“ Dieser Satz steht in § 1 der Straßenverkehrsordnung (StVO). Die Realität auf Deutschlands Straßen sieht aber leider oft ganz anders aus. So wundert es nicht, dass lediglich 20 Prozent der Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmer der Meinung sind, dass das Verkehrsgeschehen von gegenseitiger Rücksicht geprägt ist. Offenbar gibt es ein Missverhältnis zwischen dem idealen, gewünschten und dem wahrgenommenen Verhalten.

Woran liegt das? Und was bedeutet eigentlich Rücksicht? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt der Schwerpunktaktion "Es kann so einfach sein", die am 19. Juni, dem Tag der Verkehrssicherheit, an den Start gegangen ist. Sie liefert alltagspraktische Tipps und Hinweise für ein rücksichtsvolles Miteinander im Straßenverkehr.

Um ihre Beschäftigten über Gefährdungen und Rücksichtnahme auf Arbeits- und Dienstwegen zu informieren, stehen Unternehmen Filme, Seminarmaterialien und Präsentationen zum Thema der Aktion zur Verfügung. Zusätzlich können Aktionsbroschüren, Poster, Faltblätter sowie Aufsteller unter www.ruecksicht-ist-einfach.de bestellt werden. Versicherte der Berufsgenossenschaften können innerhalb des Aktionszeitraums bis zum 28. Februar 2022 zudem über die Webseite an einem Gewinnspiel teilnehmen. Es warten über 100 attraktive Sachpreise.

Artikelaktionen