Milliardenkosten durch Straßenverkehrsunfälle

Die Bundesanstalt für Straßenwesen hat ausgewertet, welche volkswirtschaftlichen Kosten Straßenverkehrsunfälle in Deutschland verursachen. Im Jahr 2019 beliefen sich diese auf fast 34 Milliarden Euro.

Von den insgesamt 33,9 Milliarden Euro machten Personenschäden mit 12,86 Milliarden Euro den größten Posten aus. Die Kosten für Sachschäden betrugen 21,04 Milliarden Euro.  

Im Jahr 2019 ereigneten sich nach Angaben des Statistischen Bundesamtes auf deutschen Straßen insgesamt 2.685.661 Unfälle. 384.230 Menschen wurden dabei verletzt, 3.046 getötet.

Volkswirtschaftliche Kosten von Straßenverkehrsunfällen (PDF)

Entwicklung der Unfälle (PDF)

Artikelaktionen