BMVI startet Förderprogramm für mehr Lkw-Parkplätze

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) hat eine neue Förderrichtlinie veröffentlicht. Im Drei-Kilometer-Radius von Autobahnanschlussstellen sollen zusätzliche Lkw-Stellplätze entstehen.

Dafür stellt das Ministerium im ersten Schritt 90 Millionen Euro bis zum Jahr 2024 bereit. Die Förderung umfasst den Neu- und Ausbau von Lkw-Parkplätzen und die Umgestaltung bestehender Flächen, die bisher nicht für Lkw-Stellplätze genutzt werden. Das können laut BMVI zum Beispiel Betriebshöfe von Speditionsunternehmen, Parkplätze von Messen oder Handelsunternehmen sein.

Das für die Förderung zuständige Bundesamt für Güterverkehr gibt auf seiner Internetseite Hinweise zum Förderprogramm (PDF).

Artikelaktionen