Aktuell

 

Zu geringer Abstand bleibt ein Problem

 Lkw-Zusammenstoß© Denis Tabler - stock.adobe.com
Unfälle mit Personenschäden, an denen Güterkraftfahrzeuge beteiligt waren, sind langfristig rückläufig – trotz deutlich gestiegener Fahrleistung. Für die BG Verkehr kein Grund zur Entwarnung: Sorgen bereitet, dass schwere Unfälle aufgrund von zu geringem Abstand auf fast unverändert hohem Niveau verharren.
> Mehr Infos

Ein Umbau von Kreuzungen, getrennte Grünphasen an Ampeln und die Ausrüstung möglichst aller Lkw mit Abbiegeassistenzsystemen: Diese Maßnahmen fordern der ADFC und BGL, um die Sicherheit von Radfahrern zu erhöhen.

Mehr Sicherheit für Radfahrer

Ein Umbau von Kreuzungen, getrennte Grünphasen an Ampeln und die Ausrüstung möglichst aller Lkw mit Abbiegeassistenzsystemen: Diese Maßnahmen fordern der ADFC und BGL, um die Sicherheit von Radfahrern zu erhöhen.
Alle schweren Nutzfahrzeuge der Hamburger Behörden und öffentlichen Unternehmen sollen künftig mit Abbiegeassistenten fahren. Damit reagiert die Hansestadt auf mehrere Unfälle, bei denen Radfahrer und Fußgänger von abbiegenden Lkw getötet wurden.

Hamburger Behörden führen Abbiegeassistenten ein

Alle schweren Nutzfahrzeuge der Hamburger Behörden und öffentlichen Unternehmen sollen künftig mit Abbiegeassistenten fahren. Damit reagiert die Hansestadt auf mehrere Unfälle, bei denen Radfahrer und Fußgänger von abbiegenden Lkw getötet wurden.
Aggressivität im Straßenverkehr sollte stärker sanktioniert werden. Dafür sprachen sich die Teilnehmer des 58. Deutschen Verkehrsgerichtstages Ende Januar in Goslar aus.

Deutscher Verkehrsgerichtstag macht Aggression zum Thema

Aggressivität im Straßenverkehr sollte stärker sanktioniert werden. Dafür sprachen sich die Teilnehmer des 58. Deutschen Verkehrsgerichtstages Ende Januar in Goslar aus.
An deutschen Autobahnen fehlen mehr als 23.000 Stellplätze für Lkw-Fahrer. Mit einem Fünf-Punkte-Plan will das Bundesverkehrsministerium für Abhilfe sorgen und die Fahrer bei der Suche nach einem freien Platz entlasten.

Maßnahmen gegen Stellplatznot

An deutschen Autobahnen fehlen mehr als 23.000 Stellplätze für Lkw-Fahrer. Mit einem Fünf-Punkte-Plan will das Bundesverkehrsministerium für Abhilfe sorgen und die Fahrer bei der Suche nach einem freien Platz entlasten.
Strafzettel für Geschwindigkeitsüberschreitungen haben eine unmittelbare und anhaltende Wirkung. Das zeigt eine Studie, die die Hertie School in Berlin zusammen mit der Karlsuniversität in Prag durchgeführt hat.

Studie belegt, dass Strafzettel wirken

Strafzettel für Geschwindigkeitsüberschreitungen haben eine unmittelbare und anhaltende Wirkung. Das zeigt eine Studie, die die Hertie School in Berlin zusammen mit der Karlsuniversität in Prag durchgeführt hat.
Im vergangenen Jahr gab es weniger und kürzere Staus als 2018. Das zeigt eine Auswertung des ADAC. Die Gesamtdauer der Staus und damit die Belastung der Fahrer nahmen allerdings zu.

Staubelastung nimmt zu

Im vergangenen Jahr gab es weniger und kürzere Staus als 2018. Das zeigt eine Auswertung des ADAC. Die Gesamtdauer der Staus und damit die Belastung der Fahrer nahmen allerdings zu.
In einem Modellversuch in Hamburg testeten verschiedene Sozialversicherungsträger die Möglichkeiten einer vernetzten Zusammenarbeit. Auf einer Veranstaltung im Museum der Arbeit wurden die Ergebnisse vorgestellt.

Vernetzt für mehr Gesundheit

In einem Modellversuch in Hamburg testeten verschiedene Sozialversicherungsträger die Möglichkeiten einer vernetzten Zusammenarbeit. Auf einer Veranstaltung im Museum der Arbeit wurden die Ergebnisse vorgestellt.
Bei mindestens zehn Prozent aller Arbeits- und Wegeunfälle ist Alkohol mit im Spiel.  Dennoch zögern viele Vorgesetzte, entschieden gegen Alkoholmissbrauch im Betrieb vorzugehen. Damit begeben sie sich auf dünnes Eis.

Was tun bei Suchtproblemen im Betrieb?

Bei mindestens zehn Prozent aller Arbeits- und Wegeunfälle ist Alkohol mit im Spiel. Dennoch zögern viele Vorgesetzte, entschieden gegen Alkoholmissbrauch im Betrieb vorzugehen. Damit begeben sie sich auf dünnes Eis.
Kennen Sie unser viermal im Jahr erscheinendes Magazin SicherheitsProfi? Um das Profil der Zeitschrift weiter zu schärfen, führt die Redaktion noch bis Ende März eine Leserbefragung durch. Sagen Sie uns Ihre Meinung!

Umfrage zu unserem Magazin

Kennen Sie unser viermal im Jahr erscheinendes Magazin SicherheitsProfi? Um das Profil der Zeitschrift weiter zu schärfen, führt die Redaktion noch bis Ende März eine Leserbefragung durch. Sagen Sie uns Ihre Meinung!

Neu erschienen

 
In zwölf neuen Folgen knöpft sich der aus der „heute show“ des ZDF bekannte Choleriker Gernot Hassknecht unter anderem Gaffer, Falschparker, abgelenkte Verkehrsteilnehmer und leichtsinnige E-Scooter-Fahrer vor.

Neue Folgen: Gernot Hassknecht

In zwölf neuen Folgen knöpft sich der aus der „heute show“ des ZDF bekannte Choleriker Gernot Hassknecht unter anderem Gaffer, Falschparker, abgelenkte Verkehrsteilnehmer und leichtsinnige E-Scooter-Fahrer vor.
Eine neue Information der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung gibt Hinweise zu sicherheitstechnischen Anforderungen, Beschaffung und Prüfung von Ladebrücken.

Sicherer Umgang mit Ladebrücken

Eine neue Information der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung gibt Hinweise zu sicherheitstechnischen Anforderungen, Beschaffung und Prüfung von Ladebrücken.
Versicherte, die bei ihrer Arbeit krebserzeugenden Gefahrstoffen und Einwirkungen ausgesetzt waren, haben Anspruch auf eine nachgehende Vorsorge. Die Träger der gesetzlichen Unfallversicherung haben ein neues Informations- und Meldeportal zu dem Thema eingerichtet.

Nachgehende Vorsorge unter einem Dach

Versicherte, die bei ihrer Arbeit krebserzeugenden Gefahrstoffen und Einwirkungen ausgesetzt waren, haben Anspruch auf eine nachgehende Vorsorge. Die Träger der gesetzlichen Unfallversicherung haben ein neues Informations- und Meldeportal zu dem Thema eingerichtet.

Termine

 
04.05.2020 - 08.05.2020
IFAT >
München
13.05.2020 - 17.05.2020
ILA >
Berlin
17.07.2020 - 19.07.2020
Internationaler ADAC Truck-Grand-Prix >
Nürburgring
24.09.2020 - 30.09.2020
IAA Nutzfahrzeuge >
Hannover
06.10.2020 - 08.10.2020
Arbeitsschutz Aktuell >
Stuttgart
06.11.2020 - 07.11.2020
Europäische Taximesse >
Köln
13.11.2020 - 14.11.2020
Deutscher Fahrlehrerkongress >
Berlin
 

Stellenangebote der BG Verkehr

 

Bewerben Sie sich bei uns!

Sachbearbeitung (m/divers/w) >
in der Verbindungsstelle in Duisburg (Bewerbungsschluss: 14.02.2020)

Unfallsachbearbeiter*in (m/divers/w) >
in der Bezirksverwaltung in München (Bewerbungsschluss: 16.02.2020)

Leitung des Referates und der Fachgruppe Binnenschifffahrt (m/divers/w) >
im Geschäftsbereich Prävention in Hamburg (Bewerbungsschluss: 19.02.2020)

Studium Sozialversicherung, Schwerpunkt Unfallversicherung (m/divers/w) >
in der Bezirksverwaltung in Wiesbaden (Bewerbungsschluss: 20.02.2020)

Leichtfallsachbearbeitung im Regress (m/divers/w) >
in der Dienststelle Unfallfürsorge in Tübingen (Bewerbungsschluss: 23.02.2020)

Sachbearbeitung Sachschadenersatz/Billigkeitszuwendungen 50% (m/divers/w) >
in der Dienststelle Unfallfürsorge in Tübingen (Bewerbungsschluss: 23.02.2020)

Studium Sozialversicherung, Schwerpunkt Unfallversicherung (m/divers/w) >
in der Bezirksverwaltung in Berlin (Bewerbungsschluss: 28.02.2020)

Studium Sozialversicherung, Schwerpunkt Unfallversicherung (m/divers/w) >
in der Bezirksverwaltung in Hamburg (Bewerbungsschluss: 06.03.2020)

Ausbildung zur/zum Sozialversichungsfachangestellten (m/divers/w) >
in der Bezirksverwaltung in Hamburg (Bewerbungsschluss: 06.03.2020)

Sachbearbeitung von Widerspruch- und Klageverfahren (m/divers/w) >
am Standort in Tübingen (Bewerbungsschluss: 10.03.2020)

Copyright © 2020 BG Verkehr - Alle Rechte vorbehalten.
Sie erhalten diese E-Mail, weil Sie sich für den Newsletter der BG Verkehr angemeldet haben.

Berufsgenossenschaft
Verkehrswirtschaft Post-Logistik Telekommunikation (BG Verkehr)
Ottenser Hauptstraße 54
22765 Hamburg
www.bg-verkehr.de

Verantwortlich: Sabine Kudzielka, Vorsitzende der Geschäftsführung
Sitz: Hamburg | USt-ID-Nr.: DE 118510453

> Impressum
> Datenschutz
> Kontakt

Titelbild: © Sergey Nivens / Fotolia.com