Aktuell

 

E-Scooter im betrieblichen Einsatz

Geschäftsmann fährt E-Scooter© AdobeStock/Fxquadro
Bereits in den ersten Wochen nach der Zulassung für den Straßenverkehr ereigneten sich mehrere schwere Unfälle mit elektrischen Tretrollern. Die gesetzliche Unfallversicherung hat Hinweise zusammengestellt, was zum sicheren Fahren und beim betrieblichen Einsatz der elektrischen Tretroller wichtig ist.
> Mehr Infos

Im Jahr 2018 kamen in Deutschland nach Angaben des Statistischen Bundesamtes 3.275 Menschen bei Straßenverkehrsunfällen ums Leben. Das waren 95 Menschen mehr als 2017, eine Zunahme um drei Prozent.

Drei Prozent mehr Tote im Straßenverkehr

Im Jahr 2018 kamen in Deutschland nach Angaben des Statistischen Bundesamtes 3.275 Menschen bei Straßenverkehrsunfällen ums Leben. Das waren 95 Menschen mehr als 2017, eine Zunahme um drei Prozent.
Wenn Lkw-Fahrer ihre Kabine gegen den Sattel eines Fahrrads tauschen, können sie sich mehr in die Radler hineinversetzen und Unfallrisiken besser einzschätzen. Das ist die Idee hinter der "Perspektivwechsel-Radtour", die der Fahrradclub ADFC Ende Juni in Hamburg angeboten hat.

Perspektivwechsel sensibilisiert für Unfallrisiken

Wenn Lkw-Fahrer ihre Kabine gegen den Sattel eines Fahrrads tauschen, können sie sich mehr in die Radler hineinversetzen und Unfallrisiken besser einzschätzen. Das ist die Idee hinter der "Perspektivwechsel-Radtour", die der Fahrradclub ADFC Ende Juni in Hamburg angeboten hat.
Nachdem im Mai auf der A 5 in Südhessen ein erster E-Highway in Betrieb genommen wurde, sind nun auch die entsprechenden Bauarbeiten auf der A 1 zwischen Reinfeld und dem Autobahnkreuz Lübeck abgeschlossen.

E-Highway auf der A 1

Nachdem im Mai auf der A 5 in Südhessen ein erster E-Highway in Betrieb genommen wurde, sind nun auch die entsprechenden Bauarbeiten auf der A 1 zwischen Reinfeld und dem Autobahnkreuz Lübeck abgeschlossen.
Das F.A.Z.-Institut und das Institut für Management- und Wirtschaftsforschung Hamburg haben die besten Krankenhäuser Deutschlands gekürt. Mit dem BG Klinikum Bergmannstrost Halle und der BG Klinik Tübingen gehören zwei Einrichtungen der gesetzlichen Unfallversicherung dazu.

BG Kliniken gehören zu den besten Krankenhäusern Deutschlands

Das F.A.Z.-Institut und das Institut für Management- und Wirtschaftsforschung Hamburg haben die besten Krankenhäuser Deutschlands gekürt. Mit dem BG Klinikum Bergmannstrost Halle und der BG Klinik Tübingen gehören zwei Einrichtungen der gesetzlichen Unfallversicherung dazu.
Wenn Straßen einen Fahrradschutzstreifen haben, überholen Autofahrer die Radfahrer mit geringerem Abstand als auf Straßen ohne entsprechende Markierungen. Das ist das Ergebnis einer Untersuchung im Rahmen einer Bachelorarbeit, die nun vom Deutschen Verkehrssicherheitsrat ausgezeichnet wurde.

Forschung für mehr Verkehrssicherheit

Wenn Straßen einen Fahrradschutzstreifen haben, überholen Autofahrer die Radfahrer mit geringerem Abstand als auf Straßen ohne entsprechende Markierungen. Das ist das Ergebnis einer Untersuchung im Rahmen einer Bachelorarbeit, die nun vom Deutschen Verkehrssicherheitsrat ausgezeichnet wurde.
Seit dem 1. Juli 2019 ist Dr. Stefan Hussy neuer Hauptgeschäftsführer der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV). Er folgt Prof. Dr. Joachim Breuer nach.

Neuer Hauptgeschäftsführer der DGUV

Seit dem 1. Juli 2019 ist Dr. Stefan Hussy neuer Hauptgeschäftsführer der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV). Er folgt Prof. Dr. Joachim Breuer nach.

Brancheninfos

 
Die Internationale Sektion für Prävention im Transportwesen der Internationalen Vereinigung für Soziale Sicherheit (IVSS) lädt am 23. und 24. Oktober zu ihrem dritten internationalen Symposium ein.

Vision Zero in der Abfallentsorgung

Die Internationale Sektion für Prävention im Transportwesen der Internationalen Vereinigung für Soziale Sicherheit (IVSS) lädt am 23. und 24. Oktober zu ihrem dritten internationalen Symposium ein.
Beschäftigte, die Umzugsgut befördern, sind verschiedenen Belastungen ausgesetzt. Auf der Fachmesse MöLO beraten die Experten der BG Verkehr zu allen Fragen rund um Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz in der Branche.

Sicher arbeiten in der Umzugsbranche

Beschäftigte, die Umzugsgut befördern, sind verschiedenen Belastungen ausgesetzt. Auf der Fachmesse MöLO beraten die Experten der BG Verkehr zu allen Fragen rund um Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz in der Branche.
Mit einem Aktionsplan "Niedrigwasser Rhein" will Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer den Schiffsverkehr auf Deutschlands größtem Fluss auch bei Wassermangel sicherstellen.

Schifffahrt in Zeiten des Niedrigwassers

Mit einem Aktionsplan "Niedrigwasser Rhein" will Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer den Schiffsverkehr auf Deutschlands größtem Fluss auch bei Wassermangel sicherstellen.
Der Bundesverband Paket und Expresslogistik (BIEK) hat seine KEP-Studie 2019 vorgelegt. Demnach haben die Dienstleister der Kurier-, Express- und Paketbranche im vergangenen Jahr 3,52 Milliarden KEP-Sendungen befördert.

Sendungsvolumen weiter gestiegen

Der Bundesverband Paket und Expresslogistik (BIEK) hat seine KEP-Studie 2019 vorgelegt. Demnach haben die Dienstleister der Kurier-, Express- und Paketbranche im vergangenen Jahr 3,52 Milliarden KEP-Sendungen befördert.

Neu erschienen

 
Die Flyer-Serie "Regelwerk kompakt" der BG Verkehr gibt kurzgefasste Antworten zu wichtigen rechtlichen und organisatorischen Fragen des Arbeitsschutzes.

Regelwerk kompakt

Die Flyer-Serie "Regelwerk kompakt" der BG Verkehr gibt kurzgefasste Antworten zu wichtigen rechtlichen und organisatorischen Fragen des Arbeitsschutzes.
Wenn Autofahrer die Fahrertür mit ihrer rechten statt linken Hand öffnen, schauen sie automatisch über ihre Schulter und sehen von hinten nahende Radfahrer rechtzeitig. Ein Film der Unfallkasse Berlin erklärt den "holländischen Griff".

Holländischer Griff schützt Radfahrer

Wenn Autofahrer die Fahrertür mit ihrer rechten statt linken Hand öffnen, schauen sie automatisch über ihre Schulter und sehen von hinten nahende Radfahrer rechtzeitig. Ein Film der Unfallkasse Berlin erklärt den "holländischen Griff".

Erster Präventionsbericht der Nationalen Präventionskonferenz

Die Nationale Präventionskonferenz (NPK) wurde mit dem 2015 in Kraft getretenen Gesetz zur Stärkung der Gesundheitsförderung und der Prävention eingeführt. Nun hat die NPK ihren ersten Präventionsbericht vorgelegt.

Termine

 
19.07.2019 - 21.07.2019
Internationaler ADAC Truck-Grand-Prix >
Nürburgring
05.09.2019 - 06.09.2019
MöLo >
Essen
26.09.2019 - 29.09.2019
NUFAM >
Karlsruhe
08.10.2019 - 11.10.2019
Interairport >
München
23.10.2019 - 24.10.2019
Europäisches Arbeitsschutzsymposium "Vision Zero in der Abfallentsorgung" >
Hamburg
05.11.2019 - 08.11.2019
A+A >
Düsseldorf
05.12.2019
Sitzung der Vertreterversammlung der BG Verkehr >
Hamburg
 

Stellenangebote der BG Verkehr

 

Bewerben Sie sich bei uns!

Sachbearbeitung >
in der Regionalabteilung Prävention in Dresden (Bewerbungsschluss: 20.07.2019)

Sachbearbeitung von Regressfällen >
am Standort Tübingen (Bewerbungsschluss: 26.07.2019)

Leichtfallsachbearbeitung >
am Standort Tübingen (Bewerbungsschluss: 26.07.2019)

Stellvertretende Abteilungsleitung der Finanz- und Verwaltungsabteilung >
in der Hauptverwaltung in Hamburg (Bewerbungsschluss: 04.08.2019)

Sondersachbearbeitung von Regressfällen >
für den Standort Tübingen (Bewerbungsschluss: 05.08.2019)

Ausbildung zur/zum Sozialversicherungsfachangestellten (m/divers/w) mit dem Schwerpunkt gesetzliche Unfallversicherung >
in der Hauptverwaltung in Hamburg (Bewerbungsschluss: 15.09.2019)

Bachelor-Studium Sozialversicherung, Schwerpunkt Unfallversicherung
an unseren Standorten in Hamburg >Hannover >Wuppertal >
Wiesbaden >Tübingen >
(Bewerbungsschluss: 15.09.2019)

Bachelor-Studium Angewandte Informatik >
in der Hauptverwaltung in Hamburg (Bewerbungsschluss: 15.09.2019)

Copyright © 2020 BG Verkehr - Alle Rechte vorbehalten.
Sie erhalten diese E-Mail, weil Sie sich für den Newsletter der BG Verkehr angemeldet haben.

Berufsgenossenschaft
Verkehrswirtschaft Post-Logistik Telekommunikation (BG Verkehr)
Ottenser Hauptstraße 54
22765 Hamburg
www.bg-verkehr.de

Verantwortlich: Sabine Kudzielka, Vorsitzende der Geschäftsführung
Sitz: Hamburg | USt-ID-Nr.: DE 118510453

> Impressum
> Datenschutz
> Kontakt

Titelbild: © Sergey Nivens / Fotolia.com