Seminare für Betriebsmediziner in Kooperation mit IAG und DLR

Im August 2019 bietet die BG Verkehr in Zusammenarbeit mit dem Institut für Arbeit und Gesundheit der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (IAG) und dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR) zwei besondere Seminare an: eines zu Untersuchungen nach der Fahrerlaubnisverordnung und eines zur Arbeitsmedizin in der Luftfahrt.

Verkehrsmedizin für Betriebsärzte

Untersuchungen nach der Fahrerlaubnisverordnung (FeV) und nach G 25 "Fahr-, Steuer-, und Überwachungstätigkeiten"

Stetoskop
© MG - stock.adobe.com

Seminarort: 

Köln

Termin:

28.08.2019, 11:00 Uhr bis 29.08.2019, 17:00 Uhr

Zielgruppen:

  • Fachärzte für Arbeitsmedizin
  • Ärzte mit der Zusatzbezeichnung "Betriebsmedizin"

Ziele:

Verkehrsmedizinische Fragestellungen sind Routine in der betriebsärztlichen Praxis. Führend sind dabei nicht nur Fragen zur Vorsorge, sondern insbesondere zur Eignung. Dabei spielen die Fahrerlaubnisverordnung und der DGUV-Grundsatz G 25 eine führende Rolle, auch wenn sie unterschiedliche Einsatzgebiete und Zielsetzungen haben. Das Seminarbehandelt die Untersuchung nach FeV und bei anderen verkehrsmedizinischen Fragestellungen. Schwerpunkte sind die leistungspsychologische Untersuchung von Verkehrsteilnehmern und die Untersuchung des Sehorgans, insbesondere die Perimetrie. Dazu beinhaltet das Seminar auch praktische Übungen in kleinen Gruppen.

Inhalte:

  • Informationen zur FeV und zum Verkehrsrecht
  • Abgrenzung G 25 - ArbMedVV - FeV
  • Krankheiten und Fahreignung (Diabetes, Schlafmedizin)
  • Theorie und Praxis der leistungspsychologischen Untersuchung gemäß Anlage 5 FeV
  • Theorie und Praxis der Augenuntersuchung, insbesondere der Perimetrie
  • Unfallgeschehen und technische Aspekte
  • Falldiskussionen

Ablaufplan zum Download

Hinweis:
Für dieses Seminar werden Fortbildungspunkte beantragt.

Anmeldung:
Weitere Infos und Anmeldung über das IAG

Arbeitsmedizin in der Luftfahrt

Seminar Arbeitsmedizin in der Luftfahrt
© stock.adobe.com/ronstik

Seminarort:

Köln

Termin:

29.08.2019, 11:00 Uhr bis 31.08.2019, 12:30 Uhr

Zielgruppen:
•    Fachärzte für Arbeitsmedizin 
•    Ärzte mit Zusatzbezeichnung "Betriebsmedizin" 
•    Flugmedizinische Sachverständige (AME) Klasse I

Ziele:
Fliegendes Personal hat neben regelmäßigen Tauglichkeitsuntersuchungen nach Luftverkehrsrecht ein Anrecht auf arbeitsmedizinische Vorsorge. Als Handlungsanleitung liegt eine Arbeitshilfe der BG Verkehr vor. Außerdem sollen Betriebsärzten Aspekte der Flugmedizin sowie des fliegerischen Alltags und flugmedizinischen Sachverständigen arbeitsmedizinische Fragestellungen dargestellt werden. Das Seminar vermittelt zusätzlich Wissen zu den besonderen Personengruppen Hubschrauber-, Flugsicherungs- und Flugbegleitpersonal. Es enthält einen Praxisteil zur Beurteilung des Sehvermögens und zur luft- und raumfahrtmedizinischen Forschung.

Inhalte:
•    Arbeitshilfe zur Durchführung von arbeitsmedizinischen Vorsorgeuntersuchungen bei fliegendem Personal 
•    Berufsgenossenschaftliche Aufgaben in der Luftfahrt 
•    Luftfahrttypische Arbeitsunfälle und Berufskrankheiten 
•    Höhenphysiologie 
•    Schlafmedizin, circadiane Rhythmik und Jetlag 
•    Anforderungen an das Sehorgan und Untersuchungsmethoden 
•    Besondere Personengruppen: Hubschrauber-, Flugsicherungs-, Flugbegleitpersonal 
•    Notfallmanagement an Flughäfen

Ablaufplan zum Download

Hinweis:
Für dieses Seminar werden Fortbildungspunkte sowie die Anerkennung von Fortbildungsstunden beim LBA und bei der BAF beantragt.

Anmeldung:
Weitere Infos und Anmeldung über das IAG

Artikelaktionen