Gefahrstoffe

Gefahrstoffe kommen in einer Vielzahl von Bereichen zum Einsatz. Beim Umgang mit ihnen sind einige Regeln zu beachten und geeignete Arbeitsverfahren und Schutzmaßnahmen anzuwenden, da sie sonst zu einer Gefährdung für die Gesundheit werden können.

Wenn möglich sind Gefahrstoffe durch weniger gefährliche Stoffe zu ersetzen.

Gefahrstoffverzeichnis und Sicherheitsdatenblatt

Es ist vorgeschrieben, die ständig im Betrieb verwendeten Gefahrstoffe in Form eines Gefahrstoffverzeichnisses zu erfassen. Das Gefahrstoffverzeichnis ist eine wichtige Grundlage für die Gefährdungsbeurteilung. U. a. sind darin die Vollständigkeit und Aktualität der Sicherheitsdatenblätter zu erfassen. Diese sind vom Hersteller bzw. Vertreiber von Stoffen, die Gefahrstoffe beinhalten, zur Verfügung zu stellen und enthalten Informationen zu gefährlichen Inhaltsstoffen, Sicherheitshinweise einschließlich Erster Hilfe sowie Empfehlungen zur Schutzausrüstung und zur Entsorgung.

Gefährdungsbeurteilung/Betriebsanweisung

Konkrete Informationen zum richtigen Umgang mit Gefahrstoff(-gruppen) enthält insbesondere die Betriebsanweisung, die der Unternehmer unter Berücksichtigung der Gefährdungsbeurteilung betriebs-, stoff- und tätigkeitsbezogenen zu erstellen hat. Hierbei können die Sicherheitsdatenblätter Hilfestellung geben. Die Handlungshilfen zur Gefährdungsbeurteilung können ebenso wie von Herstellern oder Verbänden zur Verfügung gestellte Musterbetriebsanweisungen als Grundlage dienen. Eine Anpassung an die individuellen betrieblichen Verhältnisse ist hierbei unbedingt erforderlich.

Zu den Handlungshilfen zur Gefährdungsbeurteilung im Kompendium Arbeitsschutz

Zum Medienkatalog der BG Verkehr

Konkrete Hinweise über notwendige Schutzmaßnahmen und geeignete Arbeitsverfahren finden Sie in BG-Vorschriften sowie in den Technischen Regeln für Gefahrstoffe (TRGS). Anwendungsnahe Informationen sind insbesondere auch in BG Informationen enthalten.

Beim Straßentransport werden Gefahrstoffe als Gefahrgut bezeichnet. Die abweichenden Kennzeichnungen für Gefahrstoffe nach Gefahrstoffverordnung und Gefahrgut werden in den nächsten Jahren durch die Einführung des Global harmonisierten Systems zur Einstufung und Kennzeichnung von Chemikalien (GHS) vereinheitlicht.

Weitere Änderungen werden sich durch die Umsetzung der EU-Chemikalienverordnung REACH ergeben.

Artikelaktionen