Arbeitsschutz organisieren

Die grundlegende Verantwortung für alle Belange der Sicherheit und Gesundheit der Beschäftigten bei der Arbeit liegt bei der Unternehmerin bzw. beim Unternehmer. Dazu muss sie bzw. er die erforderlichen Maßnahmen zur Verhütung von Arbeitsunfällen, Berufskrankheiten und arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren sowie für eine wirksame Erste Hilfe treffen. Das setzt eine strukturierte Arbeitsschutzorganisation im Unternehmen voraus.

Drei Männer mit Schutzhelm in Unterhaltung

Insbesondere in größeren Betrieben ist eine Delegation der Verantwortung vom Unternehmer bzw. der Unternehmerin auf andere Personen sinnvoll und notwendig (Pflichtenübertragung). Allerdings ist eine Delegation der Verantwortung mit dem Ziel der vollständigen Befreiung nicht möglich. Im Arbeitsschutz bleiben trotz Delegation Organisationspflichten, wie die Pflicht zur Auswahl geeigneter Führungskräfte, Beschäftigter bzw. Dienstleister sowie die Pflicht zur Überwachung und Kontrolle und notfalls auch zum Eingreifen immer erhalten.

Auch in der Brief- und Paket-Logistik fallen im Arbeitsschutz vielfältige Aufgaben an. Dazu gehören

  • die Erstellung und Pflege der Gefährdungsbeurteilung,
  • die Unterweisung der Beschäftigten,
  • die Beschaffung geeigneter und sicherer Fahrzeuge,
  • die Veranlassung regelmäßigen Prüfungen, regelmäßige Sitzungen des Arbeitsschutzausschusses

und viele weitere Aufgaben.

Die Abbildung aller notwendiger Aufgaben des Arbeitsschutzes in der betrieblichen Organisation inklusive Sicherstellung der daraus resultierenden Arbeiten und Arbeitsabläufe ist die eine Seite der Medaille. Auf der anderen Seite ist es entscheidend, welche kulturellen Umgangsformen sich in Bezug auf Sicherheit und Gesundheit eingespielt haben, also der jeweiligen betriebsspezifischen Kultur der Prävention. Im Gegensatz zu formalen Regeln und Vorgaben ist die Kultur nichts, wofür sich ein Unternehmen oder Führungskräfte mal eben entscheiden können. Aber: Kultur lässt sich zielgerichtet entwickeln. Hier greift die Präventionskampagne kommmitmensch (Link zu …/aktuelles-und-kampagnen/kampagnen/kommmitmensch) mit dem Ziel einer gelebten Präventionskultur, bei der Sicherheit und Gesundheit zentrale Themen und Gegenstand allen Handelns im Unternehmen sind.

Die BG Verkehr unterstützt mit ihrem vielfältigen Beratungs- und Informationsangebot bei der rechtssicheren Organisation des Arbeitsschutzes, bei der Entwicklung der betriebsinternen Präventionskultur wie auch bei der sicheren und gesundheitsgerechten Gestaltung der Arbeitsplätze im Unternehmen.

HinweisMehr zum Thema

Weitere Informationen zur Organisation des Arbeitsschutzes finden Sie in unserem Themenbereich.

Arbeitsschutz organisieren

Medien
Seminare

Artikelaktionen