Zustellung mit dem Fahrzeug

Wer mit dem Fahrzeug auf Zustelltour ist, muss viele Sicherheitsaspekte im Blick behalten: Fahrzeugsicherheit, Ladungssicherung, Verkehrsregeln und eine vorausschauende und witterungsangepasste Fahrweise sind nur einige Beispiele.

Paketzusteller neben Zustellfahrzeug

Vor der Abfahrt

Ein regelmäßiger kurzer Check der wichtigsten Fahrzeugkomponenten kann erheblich zur Sicherheit unterwegs auf Zustelltour beitragen. Denn die Fahrerin bzw. der Fahrer ist dafür verantwortlich, dass das Fahrzeug verkehrs- und betriebssicher ist, die Beladung ordnungsgemäß gesichert ist und die Fahrzeugausrüstung sowie die Fahrzeugpapiere vollständig sind.

Lasten sicher bewegen

Richtiges Heben, Halten und Tragen sowie Ziehen und Schieben von Lasten sind insbesondere in der Paketzustellung besonders wichtig. Wenn Sendungen schwer und unhandlich sind, wird das Heben, Halten und Tragen sowie Absetzen zum Problem – besonders wenn es sich, wie im Alltag einer Zustellerin und eines Zustellers üblich, den ganzen Tag über vielfach wiederholt. Um Verletzungen und Gesundheitsschäden zu vermeiden, die Arbeitskraft der Beschäftigten zu erhalten und einen schonenden Transport einer Sendung zu gewährleisten, sind der Einsatz technischer Hilfsmittel sowie das richtige Heben und Tragen wichtige Voraussetzungen.

Fahrzeug sichern – Wegrollen verhindern

Zum sicheren Autofahren gehört auch das sichere Abstellen des Fahrzeugs. Insbesondere bei der Zustellung mit Fahrzeugen – verbunden mit 100 und mehr Stopps während einer Zustelltour – ist die ordnungsgemäße Sicherung des Fahrzeugs von größter Bedeutung. Denn: Wegrollende Fahrzeuge sind die Ursache für viele, zum Teil schwere Unfälle, die der BG Verkehr gemeldet werden.

Neben einer sicherheitstechnischen Ausstattung der Fahrzeuge müssen die Fahrenden auf die besondere Gefahrensituation durch wegrollende Fahrzeuge in Unterweisungen und der Aus- und Weiterbildung intensiv hingewiesen werden.

Fahrsicherheitstrainings

Die Beschäftigten in der KEP-Branche verbringen einen Großteil ihrer Arbeitszeit im öffentlichen Straßenverkehr. Für sie sind Arbeitssicherheit und Verkehrssicherheit untrennbar miteinander verbunden.

Fahrsicherheitstrainings tragen dazu bei, Verkehrsteilnehmende zu sensibilisieren und zu trainieren, damit sie Verkehrsgefahren rechtzeitig erkennen und richtig handeln. Die BG Verkehr unterstützt ihre Mitgliedsunternehmen bei der Teilnahme an einem Fahrsicherheitstraining. (Link zu Verkehrssicherheit/Fahrsicherheitstrainings)

HinweisMehr zum Thema

Informationen zu Sicherheitsaspekten, die beim Führen von Fahrzeugen zu berücksichtigen sind, finden Sie in unserem Themenbereich. Hier geht es z. B. um Fahrerassistenzsysteme, Angurten, geeignetes Schuhwerk, Sehen und Gesehenwerden sowie Aufmerksamkeit.

Verkehrssicherheit

Seminare

Artikelaktionen